Lotsendienst


Neue Lotsen sind immer gerne gesehen!

Trotz Zone 30 geht es morgens zum Schulbeginn manchmal recht hektisch zu. Viele Autofahrer sind ungeduldig. Die Kinder meist noch unsicher. Aus diesem Grund wurde der Lotsendienst bereits vor vielen Jahren gegründet. Hierbei handelt es sich um eine reine Elterninitiative. Der Lotsendienst wird von Eltern organisiert und durchgeführt. Im Durchschnitt sind ca. 30 Eltern am Lotsendienst beteiligt.

Morgens sind zwei Lotsen von 7:40 Uhr bis ca. 8:05 Uhr den Kindern beim sicheren Überqueren des Zebrastreifens behilflich. Die Kinder gehen eigenständig an den Zebrastreifen heran und überqueren diesen, wie in der Verkehrserziehung gelernt. Durch die Anwesenheit der Lotsen, die klar durch die Warnwesten zu erkennen sind, wird die Gefahrenstelle für Autofahrer noch sichtbarer. So wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, das richtige Verhalten am Zebrastreifen zu verinnerlichen. Die Lotsen unterstützen hierbei.

Sie möchten helfen?

Sie haben 1-2 Tage im Monat Zeit? (von 07:40 Uhr – 08:05 Uhr)

Sie können nur an bestimmten Tagen? – Kein Problem!

Dann melden Sie sich doch gerne über einen der folgenden Wege an:

Frau Annika Horn (Klasse 4c)Frau Susanne Jahnz (Klasse 2a), Frau Hertel im Sekretariat, über  das Mailformular der Schule oder morgens direkt bei den Lotsen.

Frau Horn und Frau Jahnz stehen auch gerne zur Verfügung bei Fragen, die evtl. im Vorwege schon auftauchen.

Wir freuen uns auf Ihren Einsatz.

Herzlichen Dank!

Download: Formular Anmeldung Lotsendienst

Schule Traberweg
Eckerkoppel 125  |  22159 Hamburg  |  Schulsekretariat Tel.: 040 42896280  |  E-Mail: schule-traberweg(at)bsb.hamburg.de